Eine Reise um die Welt wäre mit dem Touareg Gold Edition auch ohne weiteres möglich – nur sollte der Wagen gut bewacht abgestellt werden. Warum? Weil viele Bereiche dieses Geländewagens mit 24-karätigem Gold veredelt wurden. Dazu gehören außen die 22-Zoll-Felgen, die Dachreling, die Parkschutzleisten und Fensterrahmen, die Spiegelkappen und Teile des Lufteinlassgitters, der Schriftzug „Touareg V8“ sowie der Ladekantenschutz. Wie der Race Touareg 3 Qatar, ist auch dieser Geländewagen im Farbton „Magic Morning“ lackiert.

Innen ist es ebenfalls 24-katärtiges Gold, das viele der Applikationen und Schalter veredelt und das gesamte Auto zu einem Unikat macht. Das Interieur selbst ist angenehm hell in der Trimmfarbe „Luna“ einem Cremeton, gehalten. Im Gegensatz dazu ist die Instrumententafel mit einem naturbraunen Leder bezogen. Manufaktur-Kunst auf höchstem Niveau spiegeln die Nussbaum-Wurzelholz-Applikationen mit echtgoldenen Intarsien in einem ebenfalls ornamentalen Muster wider. „Und das wiederum korrespondiert mit der generellen Anmutung des Touareg, der in der Serienversion als einer der hochwertigsten Geländewagen der Welt gilt“, ließ VW in aller Bescheidenheit verkünden.

Da passt es, dass man als Enthüllungsort Doha, die Hauptstadt von Katar gewählt hat. Wir sind gespannt, ob es die Gold Edition in die Serie schafft.

Galerie: VW Touareg Gold Edition 2011

VW Touareg Gold Edition 2011 (2)VW Touareg Gold Edition 2011 (1)VW Touareg Gold Edition 2011VW Touareg Gold Edition 2011 (3)VW Touareg Gold Edition 2011 (5)VW Touareg Gold Edition 2011 (4)