Diesel-Gate hin oder her, der VW Konzern bleibt am Ball und hat im November seinen weltweiten Absatz um 7,9 Prozent auf 899.400 Fahrzeuge gesteigert. Von Januar bis November 2016 verkaufte das Unternehmen 9,38 Millionen Neuwagen, ein Zuwachs von 3,1 Prozent. „Der November war ein starker Monat für all unsere Konzernmarken. Trotz aller Herausforderungen steuern wir auf ein gutes Auslieferungsergebnis zum Jahresende hin“, sagte Fred Kappler, Leiter Konzern Vertrieb.

In Europa verkauften die Marken des Volkswagen Konzerns 3,87 Millionen Fahrzeuge (+3,5 Prozent) in den ersten elf Monaten. Davon wurden im November 345.700 Neufahrzeuge an Kunden übergeben (+6,3 Prozent). In der Region Westeuropa legte der Konzern im November um 5,7 Prozent zu und lieferte 285.800 Fahrzeuge an Kunden aus. Die guten Auslieferungszahlen in Großbritannien, Italien und Frankreich wirkte dem leichten Rückgang auf dem deutschen Heimatmarkt (-4,1 Prozent) entgegen. Die guten Verkaufszahlen in Polen und Tschechien trugen in Zentral- und Osteuropa zu einem Wachstum von 9,4 Prozent bei.

Im November lieferte der Volkswagen Konzern in der Region Nordamerika 82.700 Fahrzeuge aus (+13,1 Prozent). Zum positiven Ergebnis trugen die Auslieferungen in den USA (+16,5 Prozent) und Mexiko maßgeblich bei. In der Region Südamerika verkaufte der Konzern im November 35.200. Fahrzeuge – ein Rückgang von 12,3 Prozent.

Die Region Asien-Pazifik verkaufte von Januar bis November 3,9 Millionen Fahrzeuge (+9,1 Prozent), wovon 398.600 Fahrzeuge (+11,0 Prozent) im November an Kunden übergeben wurden. Auf China entfielen im November 373.800 Fahrzeuge. Damit verzeichnete der größte Einzelmarkt im Konzern einen Zuwachs von 13,6 Prozent.

Die Auslieferungen des Volkswagen Konzerns im Überblick:

Auslieferungen an Kunden
nach Märkten

November
2016

November
2015

Veränd.
in %

Jan.-November
2016

Jan.-November
2015

Veränd.
in %

Europa

345.700

325.200

+6,3

3.865.900

3.734.200

+3,5

Westeuropa

285.800

270.400

+5,7

3.266.400

3.172.800

+3,0

      Deutschland

104.600

109.000

-4,1

1.199.100

1.193.900

+0,4

Zentral- u. Osteuropa

60.000

54.800

+9,4

599.500

561.400

+6,8

      Russland

15.100

15.600

-3,3

150.300

157.900

-4,8

Nordamerika

82.700

73.100

+13,1

845.100

846.700

-0,2

      USA

52.800

45.300

+16,5

526.100

551.200

-4,5

Südamerika

35.200

40.200

-12,3

384.800

523.900

-26,5

      Brasilien

22.100

27.500

-19,9

233.600

364.800

-36,0

Asien-Pazifik

398.600

359.100

+11,0

3.900.700

3.574.000

+9,1

      China

373.800

329.000

+13,6

3.591.600

3.219.400

+11,6

             
Weltweit

899.400

833.700

+7,9

9.379.100

9.095.800

+3,1

 

Auslieferungen an Kunden
nach Marken

November 2016

November
2015

Veränd.
in %

Jan.-November
2016

Jan.-November
2015

Veränd.
in %

Volkswagen Pkw

533.500

496.100

+7,5

5.419.900

5.335.700

+1,6

Audi

154.000

147.700

+4,3

1.713.900

1.644.800

+4,2

ŠKODA

97.500

89.000

+9,6

1.036.200

968.900

+6,9

SEAT

34.100

32.400

+5,5

379.700

371.800

+2,1

Porsche

20.200

18.100

+11,7

218.300

209.900

+4,0

Volkswagen Nutzfahrzeuge

42.900

33.700

+27,3

433.900

390.300

+11,2

MAN

8.700

8.600

+1,4

91.500

92.700

-1,3

Scania

7.100

7.100

-1,0

73.200

70.100

+4,3

             
Volkswagen Konzern (gesamt)

899.400

833.700

+7,9

9.379.100

9.095.800

+3,1