Seit der Präsentation des I.D. im September auf dem Pariser Autosalon stehen diese Buchstaben vor allem für eine neue Generation voll vernetzter und voll elektrischer Fahrzeuge von Volkswagen.

Auch die nun für die North American International Auto Show (NAIAS / 08. bis 22. Januar) in Detroit angekündigte I.D. Studie kann in der Zukunft vollautomatisch fahren. Ein leichter Druck auf das Volkswagen Logo und das elektrisch versenkbare Lenkrad verschwindet im Cockpit. Während der Fahrer entspannt, erkennen Laserscanner, Ultraschall- und Radarsensoren sowie Kameras andere Verkehrsteilnehmer und das Umfeld, so VW.

Diese I.D. Studie soll zudem die Brücke zwischen den legendären Ursprüngen der Marke Volkswagen (aus unserer Sicht ein klarer Hinweis auf den so oft zitierten VW T1) und ihrer elektrisierenden Zukunft schlagen.