Früher, als ein VW Bus noch mehr Nutztier und Arbeitsgerät war, zählten diese Werte so gut wie nicht: Leistung, Hubraum, Drehmoment? Oder gar Tuning? Doch mit der Zeit wird auch die Kundschaft anspruchsvoller und so ist es kaum verwunderlich, dass gerade im luxuriösen Multivan häufig ein starker Diesel oder Benziner seinen Dienst verrichtet. Aber es darf ja manchmal auch noch a bissle mehr sein.

MTM T 400 txt 2

Wer sich zum Beispiel an den Tuner MTM wendet, der nahe Ingolstadt seinen Sitz hat, kann den serienmäßig 204 PS starken 2.0 TSI nun auf bis zu 360 PS aufblasen lassen. Die Kreation wird von MTM selbstbewusst T 400 genannt und schiebt den Multivan dank Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb in glatt sechs Sekunden auf 100 Km/h. 200 Stundenkilometer sind in gut 30 Sekunden erreicht, die Spitzengeschwindigkeit beträgt 230 Km/h. Diese Werte sollten doch für eine anständige Personenbeförderung ausreichen, oder?

MTM T 400 txt 1

Erreicht werden die gut 160 PS mehr durch eine neue, angepasste Motorelektronik, einem neuen Turbolader und einer angefertigten Abgasanlage ab Turbo, die dazu selbstredend den passenden Klang zum schnellen Auftritt kreiert. Zur Negativbeschleunigung hilft dem T 400 eine Sechskolben-Bremse mit 405 Millimeter großen Scheiben an der Vorderachse bei. Sie lugt hinter den für MTM typischen Felgen im „Bimoto“ Design und 20 Zoll Größe hervor. Den Spaß gibt es natürlich nicht umsonst: Rund 21.250 Euro kostet das Gesamtpaket MTM T 400 inklusive aller Teile – und wem die Leistung dann immer noch nicht reicht, kann auch zum Fünfzylinder-Turbo-Umbau MTM T 500 greifen – mit 462 PS.

Galerie: MTM T 400

MTM T 400MTM T 400MTM T 400MTM T 400MTM T 400MTM T 400MTM T 400MTM T 400MTM T 400MTM T 400MTM T 400