Gut zwei Jahre ist es her, da zeigte Skoda mit der Designstudie VisionC seine „neue Designsprache“. Mit der Skoda VisionS (,S‘ steht für SUV) wollen die Tschechen das neue Design nun auch ufs SUV-Segment übertragen und zeigen, wie ein so ein Modell oberhalb des Yeti, aussehen könnte. Mit einer Länge von 4,70 Meter, einer Breite von 1,91 Meter und einer Höhe von 1,68 Meter überragt der VisionS den kompakten Yeti deutlich. Im Innenraum sollen drei Sitzreihen Platz für sechs Passiere bieten.

Skoda VisionS (3)

So weit, so schön. Weitere Informationen rückt Skoda allerdings nicht heraus. Fest steht aber, dass das neue SUV auf der MQB-Plattform basiert. Ferner ist davon auszugehen, dass die Serienversion im Herbst 2016 vorgestellt wird, einen Radstand von knapp 2,80 Meter hat und dann wohl auch mit sieben Sitzen an den Start geht.

Skoda VisionS (1)