Tuner Pogea Racing – derzeit vor allem bekannt für Leistungssteigerungen bei Modelle von Fiat – hat sich zusammen mit Kollege Siemoneit Racing ans Tunen eines Seat Leon Cupra 280 gemacht. Auf 400 PS wollte der Kunde seinen normalerweise 280 PS starken Kompakt-Sportler gepusht wissen. Über dieses Ziel ist das Tuner-Doppel jedoch sogar noch hinausgeschossen.

GALERIE: SEAT LEON CUPRA 2014

Seat Leon Cupra 265 (5)

Nachdem ein neuer Ladeluftkühler, eine neue Abgasanlage sowie eine Downpipe und ein TTE450plus-Turbolader verbaut waren und die Steuersoftware und die Ansaugung angepasst waren, attestierte der Rollenprüfstand dem Leon stramme 435 PS und 531 Nm Drehmoment. Allerhand für einen Zweiliter-Turbo. Getauft wurde das Tuning auf „Stage 2plus“, als „Stage 2“ soll es das Tuning jetzt auch mit „nur“ 400 PS und 500 Nm geben. Zu Fahrleistungen und Preisen äußerten sich Pogea Racing und Siemoneit Racing noch nicht.