Es war eine der Überraschungen in der Reisemobilszene: Nachdem das Traditionsunternehmen Westfalia im Jahr 2001 zunächst von DaimlerChrysler geschluckt und der T5 seit 2004 nunmehr von AutoVision, einer VW-Tochterfirma, ausgebaut wurde, hatten die Meisten nämlich bereits mit dem Thema VW und Westfalia abgeschlossen. 2012 jedoch wurde die Rückkehr von Westfalia verkündet, der neue Club Joker vorgestellt. Und nun ist Zeit für ein noch praktischeres Modell: Den Club Joker mit Aufstelldach.

Das Aufstelldach-Konzept kennen wir bereits aus dem T5 California, es vereint größtmögliche Platzverhältnisse mit bestmöglichem Fahrkomfort ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Der Club Joker geht mit seinem luxuriösen Einrichtungskonzept einen Schritt weiter als der California und bietet auf drei Metern Radstand vier zugelassene Sitzplätze, eine ordentlich ausgestattete Küchenzeile im Heck und eine Nasszellenkombination mit Dusche und Toilette. Nicht zuletzt die Warmwasserheizung macht den Westfalia Club Joker zu einem vollwertigen Reisemobil für das ganze Jahr. Zu haben ist es ab Frühjahr 2015 zu Preisen ab 53.490 Euro, das erste serienreife Exemplar können Interessenten zur CMT in Stuttgart (17.01. bis 25.01.2015) anschauen.

Galerie: Westfalia Club Joker „Aufstelldach“