Viel Wartezeit einplanen und auf der Zulassungsstelle so schnell wie möglich eine Marke ziehen. Zulassungsstellen sind für lange Wartezeiten bekannt. Wer sich richtig vorbereitet, kann jedoch Zeit sparen. Beispielsweise ist es wichtig, im Vorfeld alle erforderlichen Dokumente bereitzulegen.

Der ADAC bestätigt: Wartezeiten von bis zu zwei Stunden

Wie der ADAC bei einer Kontrolle der Wartezeiten festgestellt hat, sind Wartezeiten von bis zu zwei Stunden üblich. Die durchschnittliche Wartezeit beträgt hingegen eine halbe Stunde. Doch auch dieser Zeitraum erfordert schon die Geduld der meisten Kfz-Besitzer. Um den neuen VW, den Ford oder Seat zuzulassen, können Autofahrer heute bei vielen Zulassungsstellen bereits einen Termin online vereinbaren. Sind alle Formalitäten zur Kreditfinanzierung des Fahrzeugs geklärt, kann ein Großteil anderer organisatorischer Erfordernisse zum Zeitpunkt des Besuchs der Zulassungsstelle schon vorab erledigt sein. So befinden sich auf den Internetpräsentationen der zuständigen Behörden häufig Vordrucke und wichtige Informationen über die benötigten Dokumente.

Im Regelfall benötigen die Zulassungsbehörden folgende Unterlagen:
Einzugsermächtigung des Fahrzeughalters über Kfz-Steuer
eVB-Nummer (für elektronische Versicherungsbestätigung)
bisherige Kennzeichen (bei Ausnahme zuständige Behörden informieren)
Reisepass oder Personalausweis mit Meldebestätigung
Prüfbericht oder im Fahrzeugschein hinterlassene Eintragung über gültige Hauptuntersuchung
Zulassungsbescheinigung Teil I (bisheriger Fahrzeugschein) oder Abmeldebescheinigung
Zulassungsbescheinigung Teil II (bisheriger Fahrzeugbrief)

Vorgehensweise bei Sonderfällen

In Sonderfällen sind eventuell zusätzliche Dokumente erforderlich. Um bei Unklarheiten offene Fragen zu beantworten, ist im Einzelfall eine Vorabinformation bei der zuständigen Behörde empfehlenswert. Ein Beispiel hierfür ist ein Fahrzeug, das im Vorfeld im Ausland zugelassen gewesen ist. In diesem Fall müssen nicht nur zusätzliche Unterlagen vorgelegt werden. Eventuell muss das Kfz sogar vor der Zulassung in Deutschland identifiziert werden.
Möglicherweise ist der Erwerb eines Autos aus dem Ausland aber eine preiswerte Option. Ein Autokredit-Vergleich hilft ebenfalls dabei, bares Geld zu sparen. Haben zukünftige Fahrzeugbesitzer ganz klare Vorstellungen davon, wofür das Auto benötigt wird und wie viel das Kfz kosten darf, sind erste wichtige Grundlagen erfüllt.

Bild: © istock.com/micha360